Erste Eindrücke nach dem Ausbildungsstart

5 Fragen an unsere neue FAMS-Auszubildende Nadine

Am 1. August 2013 hat für Nadine ihre Ausbildung zur Fachangestellten für Markt- und Sozialforschung bei der Kleffmann Group begonnen. Nun sind die ersten 2 Wochen schon rum. Klara – FAMS-Azubi im 3. Lehrjahr – kann sich noch sehr gut an ihre Anfangszeit bei der Kleffmann Group erinnern und hat Nadine zu ihren ersten Eindrücken und Erfahrungen befragt:


Du bist nun schon seit zwei Wochen ein Mitglied der Kleffmann Group und unterstützt das AdHoc-Team bereits tatkräftig bei den unterschiedlichsten Aufgaben. Wie hast du die erste Zeit in diesem neuen Umfeld erlebt?

Nadine: Die kurze Zeit, die ich bis jetzt hier bei der Kleffmann Group bin, hat mir bisher sehr gut gefallen. Das liegt vor allem daran, dass hier von Anfang an alle total freundlich auf mich zugegangen sind und immer ein offenes Ohr für Fragen haben. Dadurch wurde mir der Einstieg sehr leicht gemacht und die Aufregung schnell genommen. Außerdem habe ich direkt die unterschiedlichsten Aufgaben bekommen, weshalb bis jetzt auch nie Langeweile aufkam. 


Vor Beginn der Ausbildung hast du dir bestimmt einige Gedanken gemacht, was du nach der Schule überhaupt machen möchtest. Möchte ich studieren? Ins Ausland gehen? Oder doch eine Ausbildung machen? Welche Wünsche und Erwartungen hast du an die Ausbildung?

Nadine: Ich bin mir sicher, dass mir die Ausbildung einen guten Einblick in die vielen unterschiedlichen Arbeitsbereiche, die es in der Marktforschung gibt, ermöglicht. Somit hilft sie mir Klarheit darüber zu schaffen, was ich mir genau für meine Zukunft vorstelle und in welche Richtung ich gehen möchte. Denn da die Marktforschung sehr vielfältig ist, halte ich mir durch diese Ausbildung viele Optionen frei.  Außerdem verspreche ich mir viel Abwechslung während der Ausbildung und bin sicher, dass mir die praktischen Erfahrungen, die ich im Betrieb sammle, viel nutzen werden.


Eine Frage, die sicher viele junge Leute interessiert, die noch nicht genau wissen, in welchen Bereich sie nach erfolgreichem Schulabschluss gehen möchten: warum hast du dich gerade für den Ausbildungsberuf „FAMS“ entschieden?

Nadine: Ich habe mich für diesen Ausbildungsberuf entschieden, weil er so facettenreich ist und mir eine Arbeit in vielen verschiedenen Unternehmensbereichen ermöglicht. Ein weiterer Anreiz war auch das internationale Umfeld der Kleffmann Group, denn mir gefällt der Umgang mit anderen Sprachen und ich interessiere mich für andere Länder.


Im Laufe deiner Ausbildung wirst du die unterschiedlichsten Bereiche der Marktforschung kennenlernen und immer wieder Einblick in neue Aufgabenfelder erhalten. Welche Aufgaben hast du in der ersten Zeit schon übernommen? 

Nadine: Zu meinen Aufgaben im AdHoc-Team zählten bis jetzt beispielsweise das Codieren einer Studie, sowie das Testen von Fragebögen und das Erstellen einer Beispielpräsentation.  Aber obwohl ich erst seit etwa zwei Wochen hier bin, habe ich auch schon in einen ganz anderen Bereich reinschnuppern können, nämlich in die Feldarbeit. Dort habe ich selbst Telefoninterviews durchgeführt. All diese Aufgaben haben mir schon einen guten Einblick in einige Projekte ermöglicht. 


Zum Abschluss noch ein kleines Fazit über deine ersten Tage bei der Kleffmann Group. Wie gefällt dir die Ausbildung bisher?

Nadine: Bisher bin ich sehr zufrieden mit meiner Ausbildung. Mir gefällt das gute Arbeitsklima und die abwechslungsreichen Aufgaben. Ich bin also schon sehr gespannt, was in Zukunft noch alles auf mich zukommt und mache mir keine Sorgen, dass ich mich langweilen könnte.